In diesem Abschnnitt werden in loser Folge Berichte über Börsen, Ausstellungen, Exkursionen
und anderen Ereignissen veröffentlicht.

MINERALIEN HAMBURG 2018

die MINERALIEN HAMBURG 2018

Ein Kurzbericht von Dieter Henze


Wie schon in den vorigen Jahren beherrschten von den 332 Ausstellern die Mineralien- und Schmuckhändler das Angebot in den Hallen.



Die Marokkaner mit ihren vielfältigen Angeboten von echten, ergänzten und gefälschten Fossilien und Mineralien dominierten unter den Fossilienständen. Von den vier weiteren Fossilienhändlern wünschten zwei keine Bilder und Veröffentlichungen. Die Stände der Fossilienhändler Speckbacher aus Nußdorf und der Italiener Stefano Novello aus Udine mit seinen Fischen aus dem Libanon waren eine Augenweide.





Leider hat meine SD-Karte versagt, alle für diesen Bericht geplanten Aufnahmen waren geschreddert.


Sehr positiv war die wiederholte und noch größere Wertschätzung der Projektleitung für die Sonderschauen und Mitmachaktionen. Der gesamte Sonderschaubereich war in einer Halle zum Haupteingang hin eingerichtet:

Sonderschauen: Gestaltung Rainer Bode
Meteoriten aus aller Welt, betreut von Rainer Bartoschewitz - Edle Mineralien: Schätze aus Sachsen – Ammoniten aus allen Formationen (GeoAg Kiel), Ergebnisse Geschiebeforschung und Geschiebefossilien (Gesellschaft für Geschiebekunde mit Dr. Frank Rudolph & Team) – Mondstein: Schmuckstein des Jahres.

Mitmachaktionen: Wie jedes Jahr die Attraktionen für Kinder und die Schülerrallaye mit 17 Schulklassen (420 Kinder) am Freitag. An diesen drei Messetagen wurde Schwerstarbeit geleistet: Am Präpariertisch konnte Katrin Mohr mit ihrem Team ca 300 Kindern ein gutes Erfolgserlebnis vermitteln.





Fossilienwerkstatt: Präpariertisch für Kinder mit Katrin Mohr & Team (Urzeithof Stolpe)- Hier war wieder der Bär los (siehe Video), Bernstein schleifen, eingegipste Kleinfossilien freilegen, Gipsfossilien anmalen mit Johannes Jansen &Team (Geotanium Gettorf)
Goldwaschen – Archäologische Ausgrabungsstätte – Opalschleifen – Gutachterservice – Edelsteinbearbeitung – Betreuter Kindergarten – Vortragsforum.





Nach Einschätzung der Projektleitung war die Messe erfolgreich. Ich kann mich für das Ergebnis der Mitmachaktionen und Sonderschauen mit gutem Gewissen anschließen. Weiterhin besteht der Wunsch nach einer Teilnahme von steinkern.de im Sonderschauenbereich.
Abschlussbemerkung in eigener Sache: Ich habe einen Videofilm über den Präpariertisch für Kinder und Jugendliche aufgenommen. Diese Arbeit ist für mich der Abschluss meiner Aktivitäten für die mineralien hamburg. Ab nächstem Jahr werde ich nur noch Besucher sein.

Ich würde mich freuen, wenn das Video dazu ermuntert, dass die Steinkerner im Jura-Fundgebiet beim Platz schaffen in ihren Kellern an den Kinderpräpariertisch denken.
Ansprechpartnerin: Katrin Mohr http://www.urzeithof.de .


Anhand dieses Videos in YOUTUBE https://youtu.be/KLPzFVvolHM- könnt Ihr Euch einen Eindruck davon verschaffen, wie Kinder hier an die praktische Beschäftigung mit Fossilien herangeführt werden.


Dieter Henze

Die Nacht der Wissenschaften 2018

Die Nacht der Wissenschaften 2018

Mehr als 16.000 Menschen haben bei der letzten Nacht der Wissenschaft am 28. September in Kiel die Nacht zum Tag gemacht. Über 250 Mitmachexperimente, Vorträge, Workshops, Filmvorführungen, Spiele und weitere Aktionen an 17 Standorten in Kiel haben für große Besucherströme gesorgt. Gut 350 Wissenschaftler*innen, Unterstützer*innen und Helfer*innen aus mehr als 40 Institutionen aus Wissenschaft und Wirtschaft waren an den Aktionen beteiligt und präsentierten ihre aktuellen Forschungsergebnisse.

Unsere Geo AG Kiel war auch als Anbieter mit dabei. An unserem Stand konnten die Besucher ihre mitgebrachten Funde bestimmen lassen und in die Welt der Mineralien und Fossilien eintauchen. An unserem Präpariertisch konnten Kinder und Erwachsene echte Fossilien unter fachkundiger Anleitung mit Graviergeräten und Pressluftsticheln präparieren und mit nach Hause nehmen.


Hier ein kurzer Überblick:



Zahlreiche Institutionen unter Führung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sind an diesem Event beteiligt.



Im 'Zuständigkeitsbereich' der Geo Ag Kiel herrschte geschäftiges Treiben ...




Unter Mithilfe und Anleitung geht vieles besser...




... wie man sieht.




Hier scheinen Vorsicht und Ruhe geboen, um das Ziel zu erreichen.




...die junge "Wissenschaftlerin" bei der Arbeit.




...mit etwas Hilfe eines Profi's geht es leichter.




...und hier das Betreuungsteam der Geologisch-paläontologischen Arbeitsgemeinschaft Kiel.