Eröffnung des "Urzeithofs" in Stolpe

Am 22. Juni 2019, ein halbes Jahr vor Beginn der Pandemie, wurde in Stolpe der Urzeithof eingeweiht. Diese wohl größte Ansammlung von Fossilien in Schleswig-Holstein, die auch während der Zeit des Lockdowns weiterhin ausgebaut wurde, ist ein lehrreiches Erlebnis und eine Bereicherung für Erwachsene und Kinder zugleich. Es werden jedoch nicht nur Fossilien (alles Originale) gezeigt und erklärt, sondern auch Mineralien und "Steine" aller Art.

Dem Museum ist ein Café angegliedert, das auch für Gesellschaften und Gruppen gebucht werden kann. Es gibt Angebote für Schulklassen, Bestimmungstage und Exkursionen. Auch wird auf dem Gelände des Urzeithofes im "Hexenhäuschen" eine Werkstatt für Kinder zur Verfügung stehen. Neben einem Shop ("Andenken")  wird im angegliederten Antiquariat themenbezogene Literatur angeboten.
Die Ausstellungsräume, die labyrinthartig durch die Erdgeschichte leiten sollen, sind auch Basis für Mitmachaktionen, Präparationskurse, Vorträge, aber auch Kindergeburtstage.

Zuir Zeit des "Corona"-Lockdowns sind natürlich die Veranstaltungen eingeschränkt. Aufgrund der häufigen Lockdown-Regel-Änderungen kann auch der weitere Verlauf nur sehr unzuverlässig bekanntgegeben werden.

Weitere Informationen finden Interessierte unter der Internetadresse: www.Urzeithof.de